FANDOM


"Die Maske" ist die achte Episode der ersten Staffel von Gotham.

Inhalt

Als die Polizei von Gotham einen toten jungen Mann auffindet, führt Gordon und Bullock die Spur zu einer lokalen Finanzfirma, bei der mysteriöserweise alle Mitarbeiter Verletzungen tragen. Bruce geht unterdessen wieder zur Schule und wird von stärkeren Schülern tyrannisiert. Darum will er mit Alfreds Hilfe lernen, sich besser zu verteidigen.

Handlung

Die Folge beginnt in einem Büro, in dem ein Mann verfolgt wird. Dieser zieht sich eine Einbrechermaske an und wird von seinem Verfolger gefunden. Ein Kampf beginnt und dem Verfolger wird der Daumen abgebissen. Mit Schmerz kann er sich eine Klinge von einem Papierschneider holen und ersticht den Gegner. Alles wird bei laufender Kamera verfolgt.

Am Hafen wird die Leiche gefunden und von Edward Nygma untersucht. Vollkommen fasziniert stellt er fest dass Ratten die Ohren des Opfers angeknabbert haben und zieht daraus den Schluss dass das Opfer noch nicht lange dort liegt. Der Todeszeitpunkt war aber Mitternacht. Jim möchte die Obdachlosen befragen und vermeidet unbedingt Kontakt zu den anderen Polizeibeamten. Als Nygma fragt, ob er alle Fingerabdrücke überprüfen soll, findet er einen Finger im Mund der Leiche.

In Gotham wird eine Frau wegen ihrer Brosche von Oswald Cobblepott aufgehalten. Er sagt, es wäre das perfekte Geschenk für eine Freundin. Als sie es ablehnt, wird sie von ihm ermordet.

In Fish Mooneys Nacht-Club sitzen Oswald und Fish an einem Tisch. Er will Freundschaft und schenkt ihr deshalb die gestohlene Brosche von der Frau. Fish findet sie schön und sticht darauf mit der dazugehörenden Nadel in Oswalds Hand. Oswald beschwert sich diese Aktion wäre ungerecht doch Fish erläutert ihm dass es eine Strafe für seinen Verrat war und droht ihm offen. Nachdem sie das Blut abgeleckt hat, humpelt Oswald mit der Brosche davon.

In der Schule von Gotham City steigt Bruce Wayne aus seinem Auto aus. Er will auf keinem Fall in die Schule gehen, der Privatunterricht mit Alfred wäre dasselbe. Dieser will Bruce aber unbedingt in die Schule schicken, da es mit Gleichaltrigen sicher besser für Bruce ist. Bruce findet seine Mitschüler aber kindisch und wird nach diesem Spruch von Alfred gezwungen, in die Schule zu gehen. Auf den Stufen trifft er auf Tommy Elliot, einen Mitschüler, der ihn böse anschaut.

Auf dem Revier befragt Jim gerade die Mutter des Opfers und fragt nach seinem Job. Die Mutter berichtet dass ihr Sohn ins Finanzwesen wollte und wie stolz die ganze Familie auf ihn war. Harvey ist unterdessen im Büro von Captain Essen und berichtet ihr dass bisher keine Fortschritte zu dem abgetrennten Daumen zu verzeichnen sind und plant als nächstes auf dem Schwarzmarkt die illegalen Chirurgen zu befragen da die Notaufnahmen keine Personen mit abgetrennten Daumen behandelt haben. Captain Essen erkundigt sich daraufhin wie es Jim geht und Harvey erklärt ihr dass Jim wütend ist da er von seinen Kollegen im Stich gelassen wurde und niemand ihn unterstützt hat als Victor Zsasz ihn holen wollte. Gleichzeitig gehen die Kollegen Jim aus dem Weg.

Oswald schenkt die Brosche nun seiner Mutter welche hellauf begeistert ist. Als Oswald ihr die Brosche anstecken möchte bemerkt sie die Verletzung an seiner Hand doch Oswald spielt es herunter. Die Mutter sagt ihm er solle sich beim Boss beschweren gehen, doch Oswald sagt die Person, die das getan hat hätte keine Angst vor dem Boss. Die Mutter meint sie kenne den Grund warum diese Person keine Angst hat und verfällt in Erinnerungen an ihre Schulzeit.

Jim und Harvey kommen zum "Schwarzmarkt" und befragen einen der Ärzte nach einem Mann ohne Daumen. Nachdem Jim der Frage etwas Nachdruck verliehen hat erzählt der Arzt dass morgens um 3 tatsächlich ein Mann ohne Daumen bei ihm war und gibt den Polizisten eine Visitenkarte die der Mann verloren hat. Er beschreibt den Mann als ca Mitte 20, er trug einen Anzug und Hosenträger, genau wie das Opfer am Hafen. Jim ruft einen Krankenwagen für den Patienten den der Arzt gerade auf dem Tisch hat und verhaftet den Arzt. Auf dem Polizeirevier steckt Jim den Arzt in eine Zelle. Detective Alvarez blufft Jim an er solle den Arzt gehen lassen weil er einen Deal mit dem Arzt hat, doch Jim will davon nichts hören und blufft zurück. Bevor es zu einer Auseinandersetzung kommt geht Harvey dazwischen und redet auf Jim ein. Harvey versteht dass Jim sauer ist weil keiner ihm geholfen hat, doch er erinnert Jim auch daran dass er, Harvey, sehr wohl dabei war und ihn unterstützt hat als er den Bürgermeister und Falcone verhaften wollte und bittet ihn nett zu sein. Harvey mahnt Jim, dass sie beide nur noch leben weil Falcone es erlaubt hat und bittet ihn den Arzt laufen zu lassen und am nächsten Tag sich die Firma von der Visitenkarte anschauen. Jim willigt nicht ein und stürmt, immer noch sauer, davon.

Zu Hause trifft er auf Barbara, welche völlig aufgelöst ist weil Jim sich verspätet. Sie hat sich die Ersatzwaffe von Jim genommen um sich gegen vermeintliche Einbrecher wehren zu können. Jim beruhigt sie und verspricht ihr sie zu beschützen.

In einem Großraumbüro kommt ein Mann zu drei Männern, welche in Käfige gesperrt sind. Die Männer tragen alle ein weißes Hemd, Anzughosen und Hosenträger. Der Mann gibt den Gefangenen jeweils eine Skimaske.

Am nächsten Morgen entschuldigt Barbara sich bei Jim für den vergangenen Abend und versichert ihm er könne die Ersatzwaffe da lassen. Er gibt ihr den Schlüssel für die Waffenbox und geht zur Arbeit.

In der Gerichtsmedizin beginnt Edward Nygma mit den Vorbereitungen für die Autopsie als der echte Gerichtsmediziner herein kommt und Ed raus wirft und ihm damit droht ihn feuern zu lassen, sollte das nochmal vorkommen. Gekränkt verlässt Ed die Gerichtsmedizin.

Auf dem Schulhof wird Bruce von Tommy Elliot und einem anderen Mitschüler angesprochen welche ihn auf sehr hässliche Weise zu dem Mord an seinen Eltern befragen wollen. Bruce entzieht sich der Unterhaltung indem er sich ins Klassenzimmer verabschiedet.

In einer Kirche betritt Liza den Beichtstuhl, auf der anderen Seite sitzt Fish und Liza berichtet von ihrem Alltag bei Falcone. Fish erkundigt sich ob Liza dem alten Mann ans Herz gewachsen wäre, was diese bejaht. Fish beauftragt Liza zwei Seiten aus dem Hauptbuch zu kopieren und gibt ihr Anweisungen wie sie an das Buch ran kommt und gibt ihr dafür ein Schlafmittel. Liza versichert sich dass Falcone davon nicht stirbt und Fish fragt hellhörig nach ob Liza etwas für ihn empfindet, was Liza zu Fischs Zufriedenheit verneint. Fis meint daraufhin nur dass es zu viel Chaos verursachen würde, sollte Falcone jetzt sterben. Sie möchte lieber warten bis er schwach ist und sie die Organisation leicht übernehmen kann. Liza äußert Bedenken falls sie erwischt wird während sie herum schnüffelt und Fish meint daraufhin trocken, dass das vermutlich Lizas Tod bedeuten würde.

Jim und Harvey treffen bei der Firma ein und bemerken Verletzungen bei den Angestellten. Sie werden ins Büro des Chefs Richard Sionis geführt, welches voller asiatischer Masken und Waffen ist, darunter Schwerter und Messer. Sie befragen ihn zum Opfer doch Sionis bestreitet irgendetwas zu wissen. Harvey spricht ihn auf die vielen Waffen in seinem Büro an, woraufhin Sionis antwortet, man müsse ein Krieger sein um in der Finanzwelt Erfolg zu haben. Jim fragt ihn nach den Masken, darunter sehen wir auch die Maske von dem Mann, der die Skimasken an die Männer in den Käfigen verteilt hat. Sonias ist der Meinung eine Maske würde die Seele befreien und würde die Wahrheit sagen. Harvey spricht Sionis auf die Verletzungen der Angestellten an was dieser mit einem harten Footballspiel begründet. Jim beschuldigt ihn nun offen dass Sionis ein Lügner wäre und bezichtigt ihn des Mordes. Sionis antwortet darauf nur kalt Jim solle es beweisen. Als Jim das Bürogebäude verlassen will entdeckt er frische Blutstropfen auf dem Fußboden und folgt der Spur auf die Herrentoilette. Dort trifft er auf einen jungen Mann welcher sich Taschentücher in beide Nasenlöcher gestopft hat um die Blutung zu stoppen. In dem Moment kommt ein anderer Mann aus der Toilette und Jim sieht dass er die Hand verbunden hat und dass offensichtlich der Daumen fehlt. Der Mann geht auf Jim los und will fliehen doch Harvey kommt im richtigen Moment zur Tür herein.

In der Schule trifft Bruce wieder auf die Schüler die ihn am Morgen schon geärgert haben und Tommy Elliot bricht einen Streit vom Zaun und beleidigt Bruce' Mutter, woraufhin Bruce ihn ohrfeigt.

Der Pinguin lässt sich Timothy, Fishs neuen Regenschirmhalter, holen und schält gemütlich einen Apfel während er zusieht wie seine Leute Timothy verprügeln.

Jim und Harvey befragen den Mann ohne Daumen und er plädiert auf Selbstverteidigung. Jim legt ihm nahe ihnen alles zu erzählen.

Harvey und Ed sind im Büro von Captain Essen und Harvey berichtet von der Aussage des Zeugen. Sionis verlangte von den Kandidaten beim Einstellungsgespräch sie müssen um den Job kämpfen wenn sie ihn haben wollen und mussten Verschwiegenheitsklauseln unterschreiben. Ed berichtet von den Spuren an der Leiche und schlussfolgert dass das Opfer in einem Büro getötet wurde. Er erzählt, dass in den letzten 3 Jahren 4 Leichen in ähnlichen Zustand gefunden wurden. Bevor der Mann ohne Daumen ein Geständnis unterschreiben kann, kommt ein Rechtsanwalt ins Polizeirevier, um ihn daran zu hindern. Auf die Frage von Harvey Bullock, wieviel Sionis dem Rechtsanwalt zahlt, verabschiedet er sich. Nachdem er weg ist, will Gordon mit Bullock herausfinden, wo die Kämpfe stattfinden.

Alfred holt Bruce von der Schule ab und bemerkt sofort dass etwas nicht stimmt, Bruce' Jacke ist zerrissen und er hat eine Schramme im Gesicht. Widerwillig erzählt Bruce dass jemand seine tote Mutter beleidigt hat und Alfred stellt voller Erstaunen fest dass Bruce sich nicht wehren konnte.

Liza macht gerade den Tee für Falcone fertig und will das Schlafmittel in die Tasse schütten. Als ein anderer Diener hereinkommt und sie ermahnt sie solle sich beeilen kippt sie vor Schreck die Hälfte daneben.

Jim durchsucht ein leerstehendes Bürogebäude und findet die Männer in den drei Käfigen als er von Zionist mit einem Elektroschocker ausgenockt wird.

In der Stadt wird Selina unterdessen von zwei Streifenpolizisten beim stehlen erwischt.

Alfred und Bruce fahren zum Haus von Tommy Elliot. Alfred gibt ihm die Uhr seines Vaters und sagt ihm es wäre keine Schande wenn Bruce sich nicht für die Beleidigung rächen würde. Bruce meint es wäre eine unfassbare Schande und ist kaltentschlossen. Er klingelt bei Tommy und als dieser vor die Tür kommt schlägt er ihn unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Nach drei Schlägen bremst Alfred ihn und fragt Tommy ohne jedes Bedauern oder Mitgefühl für ihn ob irgendetwas gebrochen ist. Tommy beschwert sich und meint Bruce hätte ihn umbringen wollen, was Alfred bestätigt und mahnt ihn daran zu denken dass Alfred es erlaubt hat, Tommy solle in Zukunft also aufpassen wenn er Bruce begegnet. Anschließend meint Alfred zu Bruce dass sie jetzt schnell seine Hand mit Eis kühlen werden. Man sieht während dem Gespräch dass Bruce die Uhr seines Vaters als eine Art Schlagring benutzt hat.

Auf dem Polizeirevier versucht Harvey vergebens Jim zu erreichen.

Jim wacht in dem Lagerhaus wieder auf als die Stimme von Sionis ihn weckt. Um ihn herum stehen die drei Männer mit der Skimaske. Sionis erklärt über eine Gegensprechanlage dass der,der ztuletzt noch steht, den Job bekommt und alles was im Raum zu finden ist als Waffe erlaubt ist, und wer Jim tötet hat gewonnen. Man sieht kurz dass die anderen Mitarbeiter der Firma in einem Raum versammelt sind und begeistert via Fernseher den Kampf verfolgen. Jim versucht die Männer zu überzeugen dass er ein Polizist ist und sie ihn nicht angreifen sollen. Sionis' Stimme ertönt wieder und verkündet dass der Sieger eine Summe von 1 Million Dollar bekommt. Es beginnt ein Kampf jeder gegen jeden und alle gegen jim.

Im Polizeirevier bittet Harvey die Kollegen um Hilfe die Adressen der Bürogebäude zu checken weil er Jim nicht erreichen kann, doch alle tun schwer beschäftigt. Harvey hält eine wütende Rede. Captain Essen hört das mit an und meint Harvey soll ihr ein paar der Adressen geben. Daraufhin kommen nun auch die anderen Kollegen und helfen ihm.

Im Büro geht der Kampf inzwischen weiter und die Kollegen schauen begeistert zu und haben Wetten abgeschlossen. Zur Überraschung der Zuschauer ist Jim der letzte der noch steht. In diesem Moment kommt Sionis mit der Chinamaske und einem Schwert zu Jim und fragt ihn wo die Verstärkung wäre, doch Jim meint er braucht die nicht. Die beiden kämpfen und Jim gewinnt die Oberhand, tötet Sionis aber nicht als er die Gelegenheit dazu hat.Durch das Eintreffen von Captain Essen und den Kollegen ist Jim kurz abgelenkt, was Sionis zu einem erneuten Angriff nutzt, doch Jim wird von Captain Essen gewarnt und schlägt ihn nieder.  

Fish sitzt in ihrem Nachtclub und hört einer alten Dame zu, die auf der Bühne singt als Liza herein kommt. Fish applaudiert leise als die Dame fertig gesungen hat und winkt Liza dann zu sich. Sie erkundigt sich ob Liza die gewünschten Unterlagen hat, woraufhin Liza ihr verkündet dass sie aussteigen will. Fish erlaubt das nicht und Liza hat Bedenken weil Falcone es herausfinden wird und fragt Fish nach ihren Motiven, woraufhin Fish ihr etwas aus ihrer Kindheit erzählt, und dass sie hinter einem Vorhang immer zusehen musste wie ihre Mutter Freier bedient hat. Von da aus hat sie auch gesehen wie ihre Mutter von einem Anhänger Falcones getötet wurde. In dieser Nacht hat Fish sich selbst geschworen nie wieder machtlos zu sein und dass sie nie wieder zulassen würde dass ein Mann ihr etwas zu sagen hat. Liza nickt und gibt Fish die gewünschten Unterlagen und fragt was es damit auf sich hätte. Fish antwortet dass sie Falcone damit bis auf die Knochen bloßstellen kann und verspricht Liza sie zu beschützen.

Pinguin fragt Timothy nach Fishs Geheimnissen, woraufhin dieser wiederwillig erzählt dass Fish mit Butch über einen "Freund bei Falcone" gesprochen hat. Pinguin bedankt sich bei Timothy für die Informationen und sagt seinen Leuten dass niemand die Leiche finden darf.

Die Polizisten bringen die Angestellten von Sionis aufs Revier und Jim bedankt sich für Harveys Unterstützung. Jim fragt Harvey wer für diese Stadt kämpft, wenn nicht sie, und er kündigt Harvey an weiterhin gegen Falcone und den Bürgermeister und das organisierte Verbrechen in Gotham vorzugehen.

Fish unterhält sich mit der alten Dame von der Bühne und warnt sie zu lauschen. Die alte Frau meint sie hätte gehört wie Fish Liza Geschichten erzählt hat, und Fish antwortet dass eine Lüge mit einem Schuss Wahrheit eine mächtige Waffe sei, dann schickt sie die Alte fort. Zum Abschied legt die Alte ihre Hand auf Fishs Arm und Fish legt ihre Hand darüber.

Jim versucht zu Hause anzurufen doch Barbara geht nicht ran und stellt stattdessen einen Briefumschlag für Jim auf den Schreibtisch und verlässt mit einem Koffer die Wohnung. Jim spricht auf den Anrufbeantworter und verspricht dass alles wieder gut wird und sagt dass er sie liebt. Er will gerade gehen als er von Alvarez aufgehalten wird. Die Kollegen haben einen Dieb aufs Revier gebracht welcher unbedingt mit Jim reden will und meint ihn zu kennen. Als Alvarez sagt dass das Kind clever war und noch mal den Alarm ausgelöst hat wird Jim hellhörig. Alvarez sagt das Mädchen fragte ob Jim neulich in der Kanalisation war. Selina lächelt und fragt Jim ob er sie vermisst habe als er zu ihr kommt.

Bruce gesteht Alfred dass er Tommy gerne weh getan hat, was Alfred sehr gut verstehen kann und meint Tommy hätte es verdient. Bruce fragt ob er immer so wütend sein wird, was Alfred nicht beantworten kann. Dann fragt Bruce ob Alfred ihm zeigen kann zu kämpfen was Alfred mit einem angedeuteten stolzen Lächeln bejaht.

Trivia

  • In dem Spiel "Batman: Arkham City" wird ein ähnlicher Kampfclub von Bane gemanegt. Im Spiel "Batman: Arkham Origins" von dem Pinguin.

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Die Maske

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki