FANDOM



„Es ist Zeit. Jemand muss hier alles übernehmen, also weshalb nicht ich?"
Fish Mooney zu Oswald Cobblepot.

Fish Mooney, im wahren Leben Maria Mercedes Mooney, ist ein Gangster-Boss und Nachtclub-Besitzerin, die über jeden Fall im Theater-Viertel Bescheid weiß. Fish gehört zu Falcones Familie, will diesen jedoch vom Thron stoßen.

CharakterBearbeiten

Sie ist eine begehrenswerte Frau und doch steht sie den männlichen Schurken um nichts nach. Wenn es sein muss, wendet sie ein wenig Gewalt an, aber meist ohne sich dabei selbst die Finger schmutzig zu machen. Sie besteht darauf, ausschließlich von ihren Freunden "Fish" genannt zu werden. Sie ist hitzköpfig und sehr sadistisch, was auch ihre Angestellten zu spüren bekommen. So zum Beispiel ihr ehemaliger Schirmträger Oswald "Pinguin" Cobblepot: weil er sie an die Agenten  der Major Crimes Einheit Crispus Allen und Renee Montoya verraten hat, lässt sie ihn so stark misshandeln, dass er seitdem nicht mehr richtig laufen kann. Fish hat eine sehr gute Beobachtungsgabe und merkt sehr schnell, wenn jemand etwas verheimlicht oder ein falsches Spiel spielt.

Oft versorgt sie Harvey Bullock mit Informationen zu aktuellen Fällen, etwa indem sie ihm mitteilt, Mario Pepper habe eine Perlenkette, wie Martha Wayne sie zu ihrem Todeszeitpunkt trug. Somit wird Mario Pepper zum Hauptverdächtigen. Ebenfalls gibt sie einen entscheidenden Hinweis, als die Straßenkinder verschwinden.

Butch Gilzean ist ihre rechte Hand und ihr auch treu ergeben, als er ein sehr verlockendes Angebot von einem Jugendfreund erhält. Er ist in Fishs Pläne eingeweiht und steht voll hinter ihr.

LizaBearbeiten

Sie veranstaltet ein Casting für junge Sängerinnen und findet somit schließlich Liza. Liza muss sich nun gegen eine zweite Sängerin aus dem Casting behaupten und tötet diese kurzerhand in einem Kampf wie von Fish gewünscht. Fish schaut während des Kampfes zu und ist sehr angetan von ihrer neuen Angestellten. Damit Liza für ihren Plan auch funktioniert, bekommt sie ein komplettes Umstyling und muss die Lieblingsarie von Falcone lernen. Nach dem Umstyling sieht sie aus wie eine junge, schöne und vor allem unschuldige Frau. Wie der Zuschauer später erfährt, hat sie nun sehr große Ähnlichkeiten mit Falcones inzwischen verstorbener Mutter. Liza lässt sich in einem Park von Falcone ansprechen und gewinnt sein Vertrauen und seine Zuneigung. Fishs Plan geht auf, als Liza eine Anstellung als Falcones Haushälterin bekommt und Liza Fish nun über jeden von Falcones Schritten unterrichten kann. In dieser Tätigkeit als Spionin gibt sie Falcone ein Schlafmittel und besorgt Fish die nötigen Bücher und Unterlagen. Später wird sie von Oswald Cobblepot enttarnt, doch als dieser Falcone seine Entdeckung mitteilt, will Falcone es nicht wahrhaben, da Liza ihm inzwischen ans Herz gewachsen ist und er Fish vertraut. Um Falcone zu erpressen, lässt sie Liza entführen und fordert von ihm, die Stadt zu verlassen und sämtliche Geschäfte auf Fish zu überschreiben. Im Gegenzug bietet sie ihm an, ihn leben zu lassen. Falcone glaubt Oswald nun, dass Liza in Wahrheit Fishs Spionin ist und spricht sie direkt darauf an. Fish gibt die ganze Sache nun zu, woraufhin er Liza mit bloßen Händen erwürgt.

Wiederbelebung Bearbeiten

Mooney, Indian Hill Patient 13 wurde später wiederbelebt und mit Tintenfisch-DNA von Strange infundiert. Mooneys gesamte Erinnerungen waren scheinbar intakt, woraufhin Dr. Strange diese Nachricht an den Rat weiterlieferte, als sie Kontakt mit ihm aufnahmen, um sich über seine Fortschritte zu erkundigen, die Toten zu reanimieren. Sie befahlen ihm dann, alles auf eine Anlage im Norden zu bringen und Indian Hill zu zerstören. Als ihr Essen von einem Wärter gebracht wurde, nahm Mooney seinen Arm, und verlangte von ihm ein ordentliches gegrilltes Käsesandwich. Als sie mit ihm körperlichen Kontakt hatte, hat sie ihn irgendwie beeinflusst, das zu tun, mit einer mysteriösen neuen Macht, scheinbar ohne davon gewusst zu haben. Er tat es und kam wieder und Fish war überrascht, als er das tat, was sie ihm sagte.

Danach war Mooneys volle Aufmerksamkeit darauf gerichtet, aus der Anlage zu entkommen. Zu diesem Zweck stahl sie einen Bus mit mehreren unbekannten Indian Hill Insassen und entkam. Der Bus wurde auf der Straße von Butch und Oswald später angehalten. Fish überraschte Oswald, der durch die Offenbarung gedemütigt wurde, dass Mooney doch am Leben ist. Fish machte Oswald bewusstlos, und Butch zog sich mit seinen Männern bei ihrem Anblick zurück. Sie bewegte sich dann von der Szene weg. Eine obdachlose Frau befreite unwissentlich die Ungeheuer und ließ sie so auf die Welt los.

Kräfte Bearbeiten

  • Gedankenkontrolle: Durch ihre Wiederbelebung kann Fish nun Leute Dinge gegen ihren Willen tun lassen, indem sie sie mit der Hand berührt.

Schwächen Bearbeiten

  • Zelluläre Degeneration: Jedesmal, wenn Fish ihre Kräfte benutzt, verschlechtert sich ihre DNA, da ihr Körper die neuen Zellen abstößt. Die Degeneration kann allerdings rückgängig gemacht werden, wenn sie ihre Kräfte nicht benutzt.

AuftritteBearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Fish Mooney basiert auf keinem Charakter aus den Comics. Der Charakter wurde für die Serie erfunden.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki