FANDOM


"Der Tod ist nicht das ende. Der Tod ist ein Neuanfang"

- Hugo Strange zu Victor Fries in Tote spüren keine Kälte

Professor Hugo Strange ist der Leiter der Psychiatrie und Direktor von Arkham Asylum. Er ist involviert in Experimente mit Menschlichen Wesen in Indian Hill

Biographie

Hintergrund

In seinen High-School-Jahren, waren Hugo und Thomas Wayne in dem gleichen Cricket-Team zusammen mit Anu Schwarts, Kyle Davis, Andrew Weininger, Travis Quegan, Paul Weathered, und Grant Gardner. Die beiden blieben Freunde bis zum Erwachsenenalter, als Thomas ihn zum Chef von Pinewood Farms machte. In der Anlage wollten sie menschliche Beschädigungen heilen, was Krankheit und sogar dem Tod mit einschließt. Aber bald begann Strange an Menschen zu experimentieren " um die Grenzen der menschlichen Evolution zu verschieben" und erschuf so Monster und eine dieser Subjekten war Karen Jennings die er einen Reptilien Arm statt ihrem geschädigten Arm gab und ersetze ihn so. Daraufhin beendete Thomas das Projekt und brachte Karen in Sicherheit.

Hugo versuchte das Projekt wieder zu starten aber mit Thomas im Weg würde dies nicht möglich sein. Hugo wandte sich an einer Casino-Besitzerin und Waffen Verkäufer namens Die Lady, die dann wiederum einen Auftragskiller namens Matches Malone der Thomas und seine Frau Martha töten sollte. Malone konfrontiert das Paar und ihren Sohn Bruce in einer Gasse, nachdem sie aus einen Film hinausgegangen waren und schoss das Paar nieder. Malone floh dann und ließ Bruce den aus Angst über die brutal Tötung seiner Eltern schreiend zurück. An diesem Punkt wurde Strange nicht einmal vermutet da es zu diesem Zeitpunkt noch keine Verbindung mit Thomas und der Korruption in Wayne Enterprises gefunden werden konnte. Hugo bereute später das was er tat aber er behauptete, dass er das tat, was er tun musste und das Thomas einfach hätte weg gehen sollen. Man dachte ein Mann namens Mario Pepper ist der Killer, und andere Verdächtigte die vom führenden Detektiv des Falles Jim Gordon vermutet werden reichen von der Gang von Falcone (die halfen Pepper Reinzulegen) bis ihn zum korrupten Milliardär Dick Lovecraft, letztere wurde am Ende ermordet da er etwas über die Wayne Morde wusste.

Angestellter vom Rat

Nach dem tot von Thomas wurde Strange von einer geheimen Organisation angeheuert die unter dem namen der Rat bekannt ist. Sie sind die wahren Leiter von Wayne Enterprises und arbeiten weit über dem Vorstand. Stranges haupt Aufgabe war es die toten wieder zurück zubringen. Das Pinewood Projekt wurde wieder eröffnet und wurde in die Untergrund Fakultät Indian Hill verschoben die unter dem Arkham Asylum ist. Um Aufmerksamkeit zu vermeiden wurde Indian Hill als eine Giftmülldeponie getarnt. Strange wurde später als der Leiter der Psychiatrie vom Arkham Asylum eingestellt, was dazu führte das er nach und nach mehr das Asylum führte und er ließ es so aussehen als ob er sich für die Rehabilitation der Insassen einsetzten würde. In die Einrichtung konnte er durch einen geheimen Fahrstuhl. Er arbeitete mit einer weiteren Doktorin im Asylum und in Indian Hill namens Ethel Peabody.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki