FANDOM



Jack Buchinsky, auch bekannt als Jack Gruber, ist Insasse des Arkham Asylum.

Vorgeschichte Bearbeiten

Zusammen mit einigen Komplizen, raubte Jack Buchinsky mehrere Banken aus, bis er von Sal Maroni an die Polizei verraten und um den Anteil betrogen wurde. Dank eines Freundes ließ er sich eine neue Akte anlegen und unter dem Namen „Jack Gruber“ nach Arkham verlegen. In der Anstalt wurde seine Wut auf Maroni immer größer, so ließ er beispielsweise von einer Voodoo-Frau eine Puppe von "Mr. M" anfertigen, um ihn zu verfluchen.

In der Serie Bearbeiten

Außerdem führte er Elektroschock-Therapien an den Gehirnen meherer Menschen durch, um die richtige Spannung für die perfekte Wirkung zu finden:

  • Schwester Dorothy Duncan, bei der die Veränderungen nicht bemerkt wurden, so dass sie danach sogar noch als Krankenschwester im Personal bleiben konnte
  • Robert "Frogman" Jones, der Jacks Aufführung von "Der Sturm" gestört hatte. Während dieses Tumults konnte Jack einer Wache die Schlüssel entwenden und nun immer unbemerkt zuschlagen. Jones wurde duch die Therapie hirntod und unempfänglich auf alle äußeren Einflüsse.

Während der Befragung zu diesem Vorfall lernte er den neuen Aufseher Jim Gordon kennen, von dem er sehr faziniert war.

  • Royston, einem Darsteller aus dem Stück, der dann nur noch daraus zitieren konnte.
  • Aaron Danzig, den er als das gelungenste Werk bezeichnete, da dieser in einen willenlosen Sklaven verwandelt wurde

In einem von Schwester Duncan ausgelösten Tumult befahl er Danzig den Mord an einem Wärter und dem Anstaltsdirektor Gerry Lang. Bei der Leiche hinterließ er einen Abschiedsbrief, in welchem er sich von Jim verabschiedete, und floh mit mit Danzig in einem Transporter.

Nach der Flucht suchten sie zuerst den Laden "Irwin's Electronics" auf, in dem Jacks Ausrüstung hinterlegt war. Der Assistent wurde durch einen Stromschlag am Türknauf umgebracht, während Irwin durch ein Stirnband mit Elektroden den Verstand verlor und nur noch eine Nachricht an die Wand schreiben konnte.

Die Zeitungen gaben ihm den Titel "Der Elektrorichter" bzw. "The Electrocutioner".

Als Nächstes wollte er endlich seine Rache. Zu diesem Zweck griff er das Restaurant, wo sich Maroni aufhielt, mit einer explosionsartigen elektrischen Ladung an. Sein Gegner entkam aber und wurde von Jim in Schutzhaft genommen.

In einer Seitengasse schaffte er es, ein Kabel an das Polizeirevier anzuklemmen, wodurch alle, die sich darin befanden, durch Stromschläge ohnmächtig wurden. Gerade als er sich Maroni schnappen wollte, tauchte Jim auf, der dank Gummistiefeln noch wach war und besiegte Danzig. Jack schaltete nun das Gerät um seine Brust ein, mit welchem er mit Stromschlägen angreifen konnte, doch Jim verursachte mit einem Getränkebecher einen Kurzschluss.

Jack gab sich geschlagen und wurde unter den Augen der Presse abgeführt.

Auftritte Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki