FANDOM


WIkipedia Begriff.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Scarecrow (Begriffsklärung) aufgeführt.

"Scarecrow" ist die fünfzehnte Episode der ersten Staffel und somit die fünfzehnte Episode von Gotham.

Inhalt

Gordon und Bullock kommen bei ihrer Suche nach Dr. Crane dem Ziel immer näher. Doch als sie den verrückten Wissenschaftler endlich erwischen, ist es zu spät: Er hat an seinem Sohn ein furchtbares Experiment vollendet. Fish Mooney wacht derweil in einem Verlies auf – und übernimmt schon bald das Kommando über die anderen Gefangenen. Erst als eine schwer verletzte Frau in den dunklen Keller gebracht wird, realisiert Mooney, welch grausamen Zweck sie und die anderen dienen.

Handlung

Als ein älterer Mann seine Wohnung betritt, wird er von einer furchterregenden Gestalt überfallen. Als er versucht, durch die Haustür zu fliehen, steht auch dort eine Gestalt.

Fish Mooney wacht in einem Kerker auf, wo die Gefangenen wie Tiere gegeneinander kämpfen und lernt einen Gefangenen, Kelly, kennen. Zwei Typen wollen sich auf sie stürzen, doch sie hält sich die beiden vom Leib.

Jim Gordon fragt Leslie Thompkins nach ihrem dritten Date, wann er endlich ihre Wohnung sehen kann und sie sagt, dass sie an diesem Abend früh ins Bett gehen sollte, da sie als Gerichtsmediziner im GCPD arbeitet.

Am nächsten Morgen werden Jim und Harvey Bullock zu einem Tatort gerufen, an dem der ältere Mann vom Anfang tot aufgefunden wird. Ihm fehlt die Adrenalindrüse.

In einem alten Haus zermahlt Gerald Crane eine Adrenalindrüse und injiziert sich die daraus gewonnene Flüssigkeit. Als er vor einer Treppe steht, hat er die Vision einer brennenden Frau, die ihn fragt, wieso er ihr nicht hilft.

Bruce bereitet sich auf eine Wanderung vor, da er jedes Jahr mit seinem Vater Übernachtungswanderungen im Wald machte, um den Sonnenaufgang zu sehen. Alfred will ihn begleiten, aber Bruce entscheidet sich, alleine loszuziehen.

In dem Club von Fish Mooney beklagt sich Oswald Cobblepot bei Falcone über Maronis Verhalten. Falcone sagt, dass dieser Club eine Menge Geld einbringt. Ohne Geld verlieren sie Einfluss. Ohne Einfluss verlieren sie Kontrolle. Und ohne Kontrolle ist ein Tod durch Maroni eine beschlossene Sache. Deshalb soll der Club unter der Leitung von Oswald wiedereröffnet werden. Die Zeit in der er Maroni hinterherschnüffelt, ist vorbei. Er gehört jetzt offiziell zu Falcone.

Harvey durchsucht ein Jahrbuch der High School, in der Gerald Crane arbeitet, und findet heraus, dass er ein Biologielehrer war. Zur gleichen Zeit betritt Leslie ihre neue Arbeitsstelle und will Jim zur Begrüßung küssen. Der will die Beziehung aber geheim halten.

Fish Mooney lernt in dem Kerker die Hackordnung kennen: Die Gefangenen dürfen erst dann frühstücken, wenn der Boss gegessen hat.

Bruce findet auf seiner Wanderung zwei Steine im Wald, die er mitnimmt und dann weitergeht.

Harvey und Jim besuchen die Direktorin der High School, in der Gerald Crane gearbeitet hat. Sie sagt, dass er ein guter Lehrer und Vater war. Er achtete sehr auf seinen Sohn Jonathan, konnte aber auch sehr verschlossen sein, da seine Frau vor sechs oder sieben Jahren bei einem Autounfall gestorben ist. Sie erzählt ihnen von einer wissenschaftlichen Arbeit, die Gerald vor ein paar Monaten verfasst hatte. Er hatte die Theorie, dass die Angst ein Evolutionsfehler ist und somit Krieg, Raub, Vergewaltigung und Mord Auswüchse von Angst sind. Er ermordete die Phobiker, um sich von der Angst zu heilen.

Ed Nygma erklärt Harvey und Jim mithilfe der Arbeit von Gerald, dass er sich von der Angst impfen wollte. Dafür braucht er allerdings angstauslösende Hormone, für die er Phobiker braucht. Außerdem finden sie heraus, dass Gerald Impfprotokolle für zwei Menschen angelegt hat. Für sich selbst und jemand anderes.

Bei Crane zu Hause injiziert sich Crane die Flüssigkeit der Angstdrüsen. Er hat wieder die Vision der brennenden Frau und er berichtet seinem Sohn, dass es funktioniert und er nie wieder Angst haben wird. Dann fragt er ihn, ob er bereit ist.

Don Falcone und Sal Maroni spazieren durch sein Grundstück und Maroni erklärt Falcone, dass er immer noch Oswald Cobblepot töten will.

In Fish Mooneys Club beaufsichtigt Oswald die Umgestaltung und Gabe bringt ihm die frisch gedruckten Einladungen. Eine davon will er persönlich überbringen.

In dem Kerker spricht Fish mit dem Boss. Sie erfährt, dass er deshalb der Boss ist, da ihm das einzige Messer gehört und geht mit ihm in einem Deal ein. Ihm könnten ihre Fähigkeiten von Nutzen sein und sie wird dafür beschützt.

Im GCPD hat Oswald vor, Jim die Einladung zu bringen. Stattdessen trifft er aber auf Ed Nygma, der ihm ein Rätsel stellt. Davon ist Oswald aber gar nicht begeistert und außerdem erklärt Ed ihm, dass Königspinguine ihre Eier warm halten, indem sie sie auf ihren Füßen balancieren. Oswald wird noch wütender und rät ihm, weiterzugehen.

Harvey zeigt Jim die Anruflisten und Kreditkarten-Abrechnungen von Gerald Crane. Jim will sie mit ihm durchschauen, doch dann bemerkt er Oswald und geht zu ihm. Oswald gibt ihm überfreundlich die Einladung, doch Jim wirft sie weg.

Gerald Crane fragt seinen Sohn, ob er ihm vertraut und dieser bejaht es. Dann injiziert er auch ihm die Flüssigkeit der Adrenalindrüsen und dann bekommt er Angst.

Im Wald geht Bruce zu einem Felsen, worauf zwei Steinhügel sind auf einem sind sehr viele, auf dem anderen eher wenige. Ein Stein des großen Hügels hat die Aufschrift TW (Thomas Wayne) und der Kleine hat die Aufschrift BW (Bruce Wayne). Bruce legt einen Stein auf den großen und einen auf den kleinen Hügel. Dann überschüttet es ihn mit Wut und er zerstört die beiden Hügel. Als er den lehren Felsen verlässt, rutscht er aus, fällt einen Abhang hinunter und verstaucht sich seinen Knöchel.

Falcone bietet Maroni als Gegenleistung für Oswald einen Richter an, der der miesteste Abschaum des Gerichts ist. Darüber freut sich Maroni so sehr, dass sich die beiden wie Freunde aufführen.

Jim und Harvey recherchieren über den Tod von Cranes Frau und finden heraus, dass sie nicht bei einem Autounfall, sondern bei einem Brand gestorben ist. Crane hat allen erzählt, dass es ein Autounfall gewesen wäre, da er dort war, als seine Frau starb. Er schämt sich dafür, dass er seine Frau nicht gerettet hat, da er zu viel Angst hatte. Außerdem finden sie die Adresse des Crane-Hauses heraus und fahren dort hin.

In diesem Moment hat Crane wieder die Vision seiner Frau, doch diesmal verschwinden die Flammen. Als er merkt, dass er seine Angst besiegt hat, ruft er nach seinen Sohn, doch dieser ist in den Hof gerannt. Gerald läuft ihm nach, beruhigt ihn und bringt ihn wieder ins Haus.

Alfred macht sich Sorgen und beschließt deshalb, nach Bruce zu suchen. Dieser hat sich eine Schiene aus einem Ast gefertigt und beginnt dann den Abhang, den er heruntergefallen ist, hochzuklettern.

Im Kerker flirtet Fish mit dem Boss und beginnt ihn zu küssen. Dabei stiehlt sie sich unauffällig sein Messer und ersticht ihn damit. Abrupt übernimmt sie die Kontrolle über die Gefangenen.

Jim und Harvey sind am Crane-Haus angekommen und wollen verhindern, dass Gerald seinen Sohn die Flüssigkeit der Angstdrüse zu injizieren. Der flüchtet aber mit Jonathan zum Hinterausgang und versteckt sich unter einer Vogelscheuche. Crane injiziert ihm dabei die Flüssigkeit und Jonathan bekommt mehr Angst als er bisher hatte. Für ihn war die Vogelscheuche ein schreckliches Monster, dessen Augen und Mund brennen. In diesem Moment kommen Detective Gordon und Bullock und bedrohen Crane mit ihren Pistolen. Dieser hat aber keine Angst und schießt selbst mit einer Pistole auf die beiden. Somit sind die beiden gezwungen ihn zu erschießen.

Bruce ist nach langer Zeit endlich oben angekommen und ist sehr überrascht, da er Alfred an einem Lagerfeuer sitzen sieht. Alfred macht sich über Bruces Zeit lustig und die beiden beschließen, gemeinsam den Sonnenaufgang anzusehen.

Die Eröffnung von Oswalds neue Club hat angefangen und er bekommt Besuch von einen Gast, den er nicht erwartet hätte: Salvatore Maroni. Dieser warnt ihn, dass er tot sein wird, sobald Falcone tot ist.

Bruce hat es mittlerweile auf Alfreds Schulter verschlafen und wird geweckt, da der Sonnenaufgang angefangen hat.

Im GCPD berichtet Jim Leslie von dem Fall mit Crane. Sie ist froh, dass Jonathans Zustand stabilisiert werden konnte und lädt dann Jim zum Zirkus ein.

Im Kerker berichtet Fish, dass sich die Dinge ab jetzt ändern werden. Genau in diesem Moment wird eine Frau, deren Augen entfernt wurden, in das Kerker gebracht und sie begreift, welchen grausamen Zweck sie und die anderen Gefangenen dienen: Ihre Organe und Körperteile werden verkauft!

In einer Klinik von Gotham City erklärt ein Arzt Jim, dass die Wirkung des Crane-Serums zwar nachgelassen habe, Jonathan aber in einem ewigen Albtraum gefangen ist.

Trivia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki